Grundständige Veranstaltung (BA)

Ziel des Kurses ist es, einen Überblick über die grundlegenden Anwendungen multivariater statistischer Methoden zu geben. Außerdem sollen die Studierenden mit grundlegenden Werkzeugen zur Interpretation quantitativer Daten aus Surveys, Meinungsumfragen und anderen Untersuchungen ausgestattet werden. Während des Kurses erhalten die Studierenden einen Einblick in die Beantwortung von Forschungsfragen auf Basis von Daten aus öffentlichen Surveybefragungen mittels quantitativer Datenanalyse.

Der Kurs ist in vier Hauptblöcke unterteilt: Im ersten Block lernen die Studierenden die grundlegende Logik der Erhebungsmethodik kennen und machen sich mit der Software Stata vertraut. Im zweiten Block werden die Studierenden in verschiedene Datenmanagementtechniken eingeführt. Die Blöcke 3 und 4 beschäftigen sich mit Inferenzstatistik. Im dritten Block werden grundlegende bivariate Methoden besprochen. Der letzte Block konzentriert sich auf die Einführung der linearen Regression, eine der am meistverwendeten und grundlegenden analytischen Methode in den Sozialwissenschaften. Während all diese Methoden mit Stata gelehrt werden, beinhaltet der Kurs eine syntaktisch basierte Lehrmethode, wobei Studierende lernen Code zu verstehen und selbst zu schreiben. Daher können die in diesem Kurs erlernten Fähigkeiten leicht auf andere syntaxbasierte Statistikprogramme (R, SPSS) angepasst werden.

Es sind keine Kenntnisse in Stata erforderlich.

Der Syllabus finden Sie hier: https://qis.server.uni-frankfurt.de/qisserver/rds?state=verpublish&status=init&vmfile=no&moduleCall=webInfo&publishConfFile=webInfo&publishSubDir=veranstaltung&veranstaltung.veranstid=301608